TIERHEIMPROJEKT

Hier findest du ein paar Einblicke über das Tierheimprojekt im Jahre 2015 bis 2016

Die Hintergründe!

Im Rahmen der Masterarbeit –“Trick-Training als Beschäftigungstherapie für Tierheimhunde und die Auswirkungen auf deren Verhalten” (Originaltitel: The effects of systematic training of shelter dogs on their behaviour linked to new dog handlers)- wurden zwischen März 2015 und Februar 2016 Tierheimhunde des Landestierschutzvereins Steiermark Graz/Grabenstraße trainiert und beobachtet, ob sich das Trick-Training auf das Verhalten der Hunde positiv (in Bezug auf Stresssituationen) auswirkt. Trainiert wurde am Hundeplatz der ÖRV-HSV Graz Grabengürtel. Die Masterarbeit wurde im Rahmen des Masterstudiums “Verhaltensphysiologie” an der Karl-Franzens Universität Graz geschrieben.An dieser Stelle: Danke an Alle, die es uns ermöglichten diese Masterarbeit durchzuführen!! Angefangen von der guten Kooperation des Tierheims in der Grabenstraße, bis hin zum Obmann des HSV Graz/Grabengürtel, dem Betreuer der Masterarbeit, den vielen lieben Freiwilligen; die beim Training und den Testsituationen halfen und einigen anderen die immer mit Rat und Tat zur Seite standen!!! DANKE, DANKE, DANKE!
Das Trick-Training bestand aus 6 Trainingseinheiten zu je ca. 1 Stunde, die innerhalb 2 Wochen absolviert wurden. Nebenstehend kannst du sehen, welch großartige Leistung die Hunde in zwei Wochen geleistet haben.

Wer möchte, kann meine gesamte Arbeit hier nachlesen. ACHTUNG die Arbeit ist in englischer Sprache verfasst!

In den Medien…

Auch medial konnte dieses Projekt Aufmerksamkeit erregen. So verfassten z.B. das Online Hundemagazin Planet Hund, wie auch PetCloob einen Artikel über diese Arbeit. Karin Immler hat uns zur RadiosendungHunderunde” eingeladen, wo wir über Tricktraining und die Ergebnisse der Masterarbeit redeten.  Und sogar der ORF hat in der Sendung “Bei Tier daheim” in “Steiermark heute” einen Beitrag darüber ausgestrahlt.

Radiosendung zum Projekt und zu den Ergebnissen von der Radiofabrik.