Alltags-Kurs

ALLTAG-KURS

Der erste Schritt zur perfekten Alltagstauglichkeit

 

Entspannt durch den Stadt-Alltag!

Gerade in der Stadt ist es wichtig, dass Hunde mit regem Straßenverkehr oder öffentlichen Verkehrsmitteln gut zurechtkommen. Die Hunde sollen aber auch lernen, dass es in Ordnung ist, wenn man Augen, Ohren, Maul und Pfoten kontrolliert, damit der nächste Tierarztbesuch entspannter verläuft.

Kurzum, Ziel dieses Kurses ist es, dass sowohl der Hundehalter als auch der Hund den Alltag kontrolliert bestreiten können, deswegen finden die Einheiten dieses Kurses im öffentlichem Raum (also im Alltag) statt.

Der Einstiegskurs (Hunde-Volksschule) besteht aus 6 Trainingseinheiten und einer ca. 3-stündigen Theorie-Einheit, bei der nicht nur Organisatorisches geklärt, sondern bereits für den Theorie-Teil der angestrebten Prüfung vorbereitet wird. Da der Praxis-Teil in einem Zyklus stattfindet, kann man jederzeit in den Kurs einsteigen. In der Hunde-Volksschule werden die Basics für ein gelungenes Miteinander gelernt. Der Einstiegskurs richtet sich u.a. an (erwachsene) Hunde, wie z.B. Tierheimhunde, die noch keinen Welpen- und/oder Junghundekurs besuchen konnten. Man kann quasi sagen, dass der Einstiegskurs ein Welpenkurs für erwachsene Hunde ist.

Im Aufbaukurs (Hunde-Gymnasium) geht es dann darum, bereits Gelerntes weiter zu festigen, damit Kommandos auch unter erschwerten Bedingungen und unter erhöhten Ablenkungsgraden zuverlässig gezeigt werden, weshalb Ausflüge in Einkaufscenters, Stadt und Co nicht fehlen dürfen.

Diese Kurse bereiten für eine Prüfung zur Begünstigung der Hundeabgabe nach §5 Abs. 3 der Hundeabgabeverordnung des Landes Steiermark vor.

Hunde-Volksschule:

Inhalt:

  • ca. 3-4-stündige Theorie-Einheit über Lernverhalten, Gesetzeslage, Gesundheit etc.
  • Einführung ins Marker-/Klickertraining
  • Anlegen eines Maulkorbes
  • Abtasten und “untersuchen” (Augen, Ohren, Maul) des Hundes
  • Anleinen und Gehen an lockerer Leine
  • Rückruf
  • Aufbau eines Abbruchsignals
  • Begegnungen mit Hunden, Joggern, Kindern etc.
  • Weitere typische Alltagssituationen
  • Kurseinstieg jederzeit möglich!

Voraussetzungen:

  • Mindestalter des Hundes: 7 Monate
  • Verträglichkeit mit anderen Hunden

Preis: € 170,–

Theorieteil + 6 Einheiten + Skript + Klicker

Hunde-Gymnasium:

Inhalt:

  • Festigung des Inhaltes aus der Hunde-Volksschule
  • Ausführen der gelernten Kommandos unter erhöhten Ablenkungsgraden
  • Bewältigen von erschwerten Alltagssituationen
  • Liegenlassen weggeworfener Lebensmittel oder Giftköder
  • Fahren mit den Öffis
  • Lift fahren
  • Stadtbesuche
  • Weitere typische Alltagssituationen

Voraussetzungen:

  • Mindestalter des Hundes: 6 Monate
  • Hunde-Volksschule, Youngster-Kurs oder Zuweisung eines Trainers nach einem Erstgespräch
  • Verträglichkeit mit anderen Hunden

Preis: € 200,–

8 Einheiten + Prüfungstauglichkeit

Wedelwerk weißer HG Pfotenhund weiße wedel

Aktuelle Termine

Hunde-Volksschule

WINTERPAUSE

Kurs startet wieder im Frühjahr 2022

Ort: Rötschbachweg 17b, 8114 Gratkorn

Kurseinstieg jederzeit möglich!

Zurzeit keine Termine verfügbar.

Aktuelle Termine

Hunde-Gymnasium

Donnerstags von 17.00 bis 18.00 Uhr

Ort: Rötschbachweg 17b, 8114 Gratkorn, sowie diverse Ausflüge in Graz

Für Absolventen des Youngster-Kurses und der Hunde-Volksschule.

ACHTUNG: geschlossener, fester Kurs. Ein Einstieg mitten im Kurs ist NICHT möglich!

30.09
07.10 fällt wetterbedingt aus
14.10
21.10
28.10
04.11
11.11
18.11
25.11

Und so funktioniert’s:

Nach der Anmeldung zur Hunde-Volksschule erhältst du die Rechnung für den gebuchten Kurs. Nach Zahlungseingang werden dir die Zugangsdaten für den Theorie-Teil, den du bequem, jederzeit von zu Hause aus ansehen kannst, zugesandt. Parallel bekommst du alle Infos für den Praxis-Teil. Dieser findet als “Zyklus” statt. D. h. du kannst jederzeit ins Kursrad einsteigen. Dabei handelt jede Praxis-Einheit ein bestimmtes Thema ab. Ab Einstieg in die Praxis absolvierst du die darauffolgenden sechs Kurseinheiten und hast somit das Kursrad abgeschlossen.

Bsp.: Du steigst mit der Einheit 3 ein. Dann durchläufst du den Praxisteil des Kurses wiefolgt: 3-4-5-6-1-2. Die Termine und die dazugehörige Einheit, sind auf der Termin-Seite angegeben.

FAQ

Die Trainingseinheiten der Hunde-Volksschule findet am Trainingsgelände statt: Rötschbachweg 17b, 8114 Gratkorn. Kostenlose Parkplätze stehen vor Ort zur Verfügung.

Die Trainingseinheiten des Hunde-Gymnasiums findet großteils in der “Öffentlichkeit” statt, um die gelernten Übungen im Alltag zu festigen. Wo genau wir uns zu den einzelnen Einheiten treffen, wird vor der ersten Einheit bzw. immer vor der nächsten Einheit mitgeteilt.

Solltest du innerhalb des “Kurs-Rades” einsteigen (z.B. du beginnst mit Einheit 4), gelten die vorherigen Einheiten nicht als versäumt. In diesem Fall durchläufst du das Kurs-Rad wiefolgt: 4-5-6-1-2-3. Du versäumst also nichts.

Solltest du NACH Kurseintritt Einheiten versäumen, darfst du eine Kurseinheit nach Absprache nachholen. Bitte beachte, dass du dafür ggf. einen ganzen Zyklus abwarten musst, bis die versäumte Einheit wieder statt findet. Solltest du mehr als eine Einheit nachholen wollen, nimm bitte zur Kenntniss, dass wir pro zusätzliche Einheit 25€ berechnen.

Wer die Hunde-Volksschule absolviert hat und motiviert ist, mit seinem Hund weiterzuarbeiten, hat die Möglichkeit direkt ins Hundegymnasium einzusteigen. Dort wird Gelerntes gefestigt, erweitert und im Anschluss im Alltag unter die Probe gestellt.

Beim Hunde-Gymnasium handelt es sich um einen geschlossenen, aufbauenden Kurs. Ein nachträglicher Einstieg in den laufenden Kurs ist daher leider nicht möglich.

Da das Hunde-Gymnasium als geschlossener, aufbauender Kurs stattfindet, ist das Nachholen einer verpassten Einheit leider nicht möglich. Wir bitten vielmals um Verständnis!

Am Trainingsgelände stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

Was du noch wissen solltest…

Einige Hunde, v.a. viele Hunde aus dem Tierschutz, sind mit anderen Hunden leider nicht immer verträglich, was sie aus einem Gruppenkurs aus verständlichen Gründen ausschließt. Trotzdem sollen auch diese Hunde und v.a. deren  Besitzer die Chance bekommen, alltagstauglich zu werden und eine Prüfung ablegen zu können. Darum besteht die Möglichkeit, sich den Kursinhalt auch über Einzelstunden zu erarbeiten.

Ein paar Trainings-Eindrücke