ALLTAGS-KURS

Der erste Schritt zur perfekten Alltagstauglichkeit

Entspannt durch den Stadt-Alltag!

Gerade in der Stadt ist es wichtig, dass Hunde mit regem Straßenverkehr oder öffentlichen Verkehrsmitteln gut zurechtkommen. Die Hunde sollen aber auch lernen, dass es in Ordnung ist, wenn man Augen, Ohren, Maul und Pfoten kontrolliert, damit der nächste Tierarztbesuch entspannter verläuft.

Kurzum, Ziel dieses Kurses ist es, dass sowohl der Hundehalter als auch der Hund den Alltag kontrolliert bestreiten können, deswegen finden die Einheiten dieses Kurses im öffentlichem Raum (also im Alltag) statt.

Der Einstiegskurs (Alltag #1) besteht aus 8 Trainingseinheiten und einer ca. 3 stündigen Theorie-Einheit, bei der nicht nur Organisatorisches geklärt, sondern bereits für den Theorie-Teil der angestrebten Prüfung vorbereitet wird. Hier werden die Basics für ein gelungenes Miteinander gelernt. Der Einstiegskurs richtet sich u.a. an (erwachsene) Hunde, wie z.B. Tierheimhunde, die noch keinen Welpen- und/oder Junghundekurs besuchen konnten. Man kann quasi sagen, dass der Einstiegskurs ein Welpenkurs für erwachsene Hunde ist.

Im Aufbaukurs (Alltag #2) geht es dann darum, bereits Gelerntes weiter zu festigen, damit Kommandos auch unter erschwerten Bedingungen und unter erhöhten Ablenkungsgraden zuverlässig gezeigt werden, weshalb Ausflüge in Einkaufscenters, Stadt und Co nicht fehlen dürfen.

Diese Kurse bereiten für eine Prüfung zur Begünstigung der Hundeabgabe nach §5 Abs. 3 der Hundeabgabeverordnung des Landes Steiermark vor.

Alltag #1:

Inhalt:

  • ca. 3-4 stündige Theorie-Einheit über Lernverhalten, Gesetzeslage, Gesundheit etc.
  • Einführung ins Marker-/Klickertraining
  • Anlegen eines Maulkorbes
  • Abtasten und “untersuchen” (Augen, Ohren, Maul) des Hundes
  • Anleinen und Gehen an lockerer Leine
  • Rückruf
  • Aufbau eines Abbruchsignals
  • Begegnungen mit Hunden, Joggern, Kindern etc.
  • Weitere typische Alltagssituationen

Voraussetzungen:

  • Mindestalter des Hundes: 7 Monate
  • Verträglichkeit mit anderen Hunden

Preis: € 220,–

Theorieteil + 8 Einheiten + Skript + Klicker

Alltag #2

Inhalt

  • Festigung des Inhaltes aus Alltag #1
  • Ausführen der gelernten Kommandos unter erhöhten Ablenkungsgraden
  • Bewältigen von erschwerten Alltagssituationen
  • Liegenlassen weggeworfener Lebensmittel oder Giftköder
  • Fahren mit den Öffis
  • Lift fahren
  • Stadtbesuche
  • Weitere typische Alltagssituationen

Voraussetzungen

  • Mindestalter des Hundes: 7 Monate
  • Alltag #1, Welpen- und/oder Junghundekurs oder Zuweisung eines Trainers nach einem Erstgespräch
  • Verträglichkeit mit anderen Hunden

Preis: € 200,–

8 Einheiten + Skript + Prüfungstauglichkeit

Was du noch wissen solltest…

Die Einheiten finden dabei vorwiegend im Norden von Graz statt. Wo wir uns zu den einzelnen Einheiten treffen, wird vor der ersten Einheit bzw. immer vor der nächsten Einheit mitgeteilt.

Einige Hunde, v.a. viele Hunde aus dem Tierschutz, sind mit anderen Hunden leider nicht immer verträglich, was sie aus einem Gruppenkurs aus verständlichen Gründen ausschließt. Trotzdem sollen auch diese Hunde und v.a. deren  Besitzer die Chance bekommen, alltagstauglich zu werden und eine Prüfung ablegen zu können. Darum besteht die Möglichkeit, sich den Kursinhalt auch über Einzelstunden zu erarbeiten.

Ein paar Trainings-Eindrücke